1

Thema: Kupplungsautomat einstellen

Hallo zusammen,

Ich habe nun heute die neu überholte Scheibe bekommen. 12 mm stark, auf originalem Träger, und muss nun meinen Automaten einstellen.

Ich habe dazu diese Anleitung gefunden:

http://citroenclassic.org.au/wordpress/ … Weaver.pdf

Auf Seite 5 steht, das man die Scheibe auf das Schwungrad legen soll, dann den Automaten wie im Auto einbauen soll, und dann muss man ein Lineal über den Automaten legen. Die Finger sollen dann auf 19 mm Abstand zum Lineal justiert werden. Hierzu habe ich mir ein Set aus 3 Stück 19 mm Muttern aneinander geschraubt mit einer M8, und das dann im Schraubstock glatt gerichtet- so habe ich immer 2 Flächen, die genau 19 mm „dick“ sind.

Was ich nun wissen möchte: die Finger erscheinen mir bei dieser Einstellung recht tief und eher „lose“, weil nur von der kleinen Finger- Zugfeder und von der Einstellschraube gehalten.

Ist das richtig so ? Das ist ja nicht sooo schwierig einzustellen... man soll wohl noch mit dem Hammer die Finger abklopfen, und mehrfach messen, aber das wars ansonsten.

Carsten

Post's Anhänge

Anhang Symbol 3F025A55-4B9E-46E9-B6D6-341927673C29.jpeg 441.44 kb, 68 Downloads seit 2020-06-16 

2

Re: Kupplungsautomat einstellen

Foto 2

Post's Anhänge

Anhang Symbol D3B0E532-36FD-4E7F-9072-ECABD6ABBA86.jpeg 309.3 kb, 50 Downloads seit 2020-06-16 

3

Re: Kupplungsautomat einstellen

Foto 3

Post's Anhänge

Anhang Symbol 88890BC8-392A-45DA-B269-0786757BFBF3.jpeg 319.14 kb, 57 Downloads seit 2020-06-16 

4

Re: Kupplungsautomat einstellen

Ich würde für diese arbeit im rep.handbuch nachschauen. Dort steht etwas anderes.
Nach der rep.handbuch methode wird der unterschiedlichen scheibendicke, hersteller-
abhängig, rechnung getragen.

5 Zuletzt bearbeitet von Carsten_SM (17.06.2020 13:39)

Re: Kupplungsautomat einstellen

Dort steht, soweit ich weiß, das man sich ein Gerät bauen soll, dass mit einem Finger jeden Kupplungsfinger runterdrückt... das werde ich kaum tun.

Es steht - wenn Du das Handbuch meinst - hier:

https://citroenclassic.org.au/wordpress … y/manuals/

???

Ich meine, die englischsprachige Anleitung hat ja jemand mal vor vielen Jahren geschrieben... das hätte doch sicher jemand widerlegt, wenns falsch wäre ?

Carsten

6

Re: Kupplungsautomat einstellen

Hallo Carsten,
im Reparaturhandbuch sind andere Bezugsflächen und Maße angegeben, eventuell paßt das zu der von Dir verwendeten Methode.
Der Finger in der aufwendigen Einstellvorrichtung dient nur zur Kontrolle der Höhe der Ausrückhebel. Zum Runterdrücken dient diese Kappe welche auch abgebildet ist.

Die auch abgebildete Hilfsvorrichtung mit den drei Stufenklötzchen und der Meßplatte scheint mir am einfachsten für gelegendlichen Gebrauch.

Gruß
Erik

7

Re: Kupplungsautomat einstellen

Ich glaube inzwischen, dass 19 mm das korrekte Maß ist. Die Finger stehen dann ziemlich waagerecht.

Ferner hat ein Freund mir eine originale Kupplung mit 70 tsd ungeöffnet auf einer Schwungscheibe vermessen, und hat ca. 15.5 mm Tiefe vorgefunden. Könnte also passen - bei Verschleiß der Scheibe kommen die Finger hoch.

Carsten

8 Zuletzt bearbeitet von Pepe (20.06.2020 21:32)

Re: Kupplungsautomat einstellen

Carsten_SM schrieb:

Dort steht, soweit ich weiß, das man sich ein Gerät bauen soll, dass mit einem Finger jeden Kupplungsfinger runterdrückt... das werde ich kaum tun.

Es steht - wenn Du das Handbuch meinst - hier:

https://citroenclassic.org.au/wordpress … y/manuals/

???

Ich meine, die englischsprachige Anleitung hat ja jemand mal vor vielen Jahren geschrieben... das hätte doch sicher jemand widerlegt, wenns falsch wäre ?

Carsten

Ich habe es anno dazumal nach der Methode Bild 24a gemacht, wobei ich mir aber kein Klötzchen gebaut habe, sondern die Höhe der Finger von oben gegen die Aufstandsfläche ausgemessen habe. Ich bin mir nicht sicher ob das Klötzchen die Reibscheibe eindrückt. Wenn Sie 31,5 - 20 = 11,5 mm muss zurücksteht muss es das auch nicht.

Das Ergebniss war eine leicht unpräzise eingestellte Kupplung. Das heißt, bei scharfen Anfahren rutscht sie einen kurzen Moment bevor sie ganz packt. Rutscht aber sonst niemals durch. Für den Moment eigentlich perfekt, weil es mich vor Getriebschäden schützt. Wenn der Belag verschleißt könnte es allerdings eng werden.

Aber die ganz am Anfang erwähnte Anleitung scheint ja wohl überlegt. Kannst ja in Anlehnung an 24a nochmal Gegenprüfung machen. Oder lassen.

9 Zuletzt bearbeitet von Carsten_SM (27.06.2020 21:17)

Re: Kupplungsautomat einstellen

Kurzes Feedback: heute 2 Runden auf dem Hof gefahren: wie ein Neuwagen. Echt klasse.

Werde morgen ne längere Tour drehen, 50 km, dann kann ich es genau sagen. Aber heute, bis in den 3. Gang und rückwärts, alles gut. Null ruckeln null rupfen richtig gut.

Carsten

Post's Anhänge

Anhang Symbol 59BFD268-F9A4-44F3-A041-12A6AF80897C.jpeg 416.7 kb, 26 Downloads seit 2020-06-27 

10

Re: Kupplungsautomat einstellen

Freut mich zu hören! Hast ja ein ähnliches Ambiente wie Sascha. Du warst übrigens vor ein paar Wochen am Phone mit ihm als ich da war. Hat er mir leider erst danach erzählt. Die kleine Traction-Welt...

11

Re: Kupplungsautomat einstellen

Die Anleitungder Australier scheint ja zu funktionieren. Hab Sie mir schon ausgedruckt. Top!

12 Zuletzt bearbeitet von Carsten_SM (27.06.2020 23:31)

Re: Kupplungsautomat einstellen

... jau, das ist ja putzig :-)

Irgendwann fahr ich mit dem 11er mal zu ihm. Ist halt alles so ne Sache, mit der roten 07, aber wenn man argumentiert, das dort die wahrlich einzige Spezial- SuperDuper- Werkstatt für diesen antiken Zossen ist....

Er hatte mir zwischendurch noch 2 Krümmerdichtungen geschickt. CAS war wirklich bei 13.50 Porto, bot allerdings nen ungetrackten Brief als Option an- aber so war es noch einfacher. Eine der beiden Dichtungen passte, die andere hatte einen anderen Lochabstand (enger).

Jetzt suche ich noch eine einzelne Perfo- Luftfiltermutter, ohne 2- stelliges Porto... muss ich dann wohl mal irgendwann mitbestellen.

Carsten