1

Thema: fehlerhafte homokinetische Wellen

Liebe Gemeinde,
ich habe vor 15 Jahren (letztendlich aber nur 15.000km) beide Antriebswellen mit den Bremstrommeln bei meinem 11CV BN tauschen lassen.

Die Wellen kamen von Schäfer. Nun ist zu meiner Überraschung letztes Jahr eine Welle abgeschert und letzte Woche die zweite. Das heisst beide Wellen wurden zum gleichen Zeitpunkt verbaut und haben auch in etwas gleich lange gehalten.

Der Wagen ist normal und zurückhaltend gefahren worden. Wie kann so was passieren und wo kauft Ihr Eure Wellen. Die letztes Jahr erneuerte kam vomn CAS. Herrn Louis erreicht man nicht mehr und keiner kann mir sagen was da für Wellen verbaut wurden. Habt Ihr Rat? Danke + lieber Gruß an alle!

Post's Anhänge

Anhang Symbol A-welle gebrochen.png 2.05 mb, 17 Downloads seit 2022-11-01 

2

Re: fehlerhafte homokinetische Wellen

Hallo "plusform"

die homokin. Wellen von CAS / Schäfer kommen von der Fa. Georg Handwerker in Neuwied.

Hier die Daten:

Georg Handwerker
Frauenburgerstr. 8
56566 Neuwied
Mobil:01715273948
Mail:bohrenunddrehen@online.de
https://www.citroentraction11cv.de/

Die Fa. liefert und repariert auch direkt und war nach meinen Erfahrungen immer sehr kooperativ, kulant und korrekt.

Gruß, Ferdi

3

Re: fehlerhafte homokinetische Wellen

Lieber Ferdi, danke für die Info. So wie ich es gehört habe lieferte Handwerker nur Wellen mit Rundem Befestigungsflansch. Meine sind viereckig.

4

Re: fehlerhafte homokinetische Wellen

die homokin. Wellen von CAS / Schäfer kommen von der Fa. Georg Handwerker in Neuwied.

Gab es den diese firma schon vor 15 jahren?

Vielleicht mal googeln, möglicherweise ist Klaus Schäfer noch telefonisch erreichbar und
kann sich erinnern ...
Zuletzt war er meines wissens in Aurich zuhause.

5

Re: fehlerhafte homokinetische Wellen

Die Firma Schäfer gehörte zu dieser Zeit schon länger Uli Louis in Detmold. Klaus Schäfer lebte zu dieser Zeit in Spanien, was er heute macht, weiß ich nicht. Uli Louis hatte damals schon gute Kontakte zu CTA in den Niederlanden. Soweit ich es richtig im Kopf habe, wurde CTA von einem großem Zulieferer aufgekauft und einige Zeit später ist aus der Werkstatt von CTA die Firma CAS entstanden. CAS hat dann die Produktion der Ersatzteile wieder in die Hand genommen und hat etwas später von Uli Louis die Firma Schäfer übernommen.
Wenn jemand etwas dazu sagen kann, dann Uli Louis, der allerdings nicht mehr aktiv ist. Daher wäre der Weg über CAS der einzige, der Informationen bringen kann.

6

Re: fehlerhafte homokinetische Wellen

Es gab mindestens zwei Hersteller dieser Homo-Wellen. Die waren untereinander nicht tauschbar; warum weiß ich nicht mehr.

Diejenigen, die unter der Ägide von Hans Brouwers CTA gefertigt wurden, waren nicht die aus Neuwied.

7

Re: fehlerhafte homokinetische Wellen

Moin,
ich habe damals von Schäfer in Aurich noch meine Gelenkwellen gekauft.
Sie kamen von Elbe Gelenkwellen Bau, glaube aus Köln.
Es waren wohl noch die ersten damals, das Links Gewinde war zu groß und die Mutter ließ sich nicht raufschrauben.
Mittlerweile haben sie ca. 60 t. km problemlos gelaufen.
Gruß aus Hamburg, Rainer

8

Re: fehlerhafte homokinetische Wellen

Ich habe meine Wellen vor 13 Jahren bei Franssen gekauft. Nach unserer Marokkofahrt, ca. 6000 Km gesamt, bemerkte ich das die Welle Getriebeseitig Spiel hatten. Ich baute sie aus und zerlegte diese, dabei stellte ich fest das die Verzahnung im Gelenksatz  leicht ausgeschlagen war. Den Gelenksatz und die Welle erneuert und alles war wieder in Ordnung, läuft jetzt schon wieder 3 Jahre.

Gruß Viktor

9 Zuletzt bearbeitet von vmguzzi (29.11.2022 21:08)

Re: fehlerhafte homokinetische Wellen

Ich habe meine Wellen vor 13 Jahren bei Franssen gekauft. Nach unserer Marokkofahrt, ca. 6000 Km gesamt, bemerkte ich das die Welle Getriebeseitig Spiel hatten. Ich baute sie aus und zerlegte diese, dabei stellte ich fest das die Verzahnung im Gelenksatz  leicht ausgeschlagen war. Den Gelenksatz und die Welle erneuert und alles war wieder in Ordnung, läuft jetzt schon wieder 3 Jahre.

Post's Anhänge

Anhang Symbol 20190705_163751.jpg 3.02 mb, 4 Downloads seit 2022-11-29 

Gruß Viktor

10 Zuletzt bearbeitet von vmguzzi (29.11.2022 21:09)

Re: fehlerhafte homokinetische Wellen

Welle auch getauscht

Post's Anhänge

Anhang Symbol Welle 01.JPG 36.79 kb, 4 Downloads seit 2022-11-29 

Gruß Viktor

11

Re: fehlerhafte homokinetische Wellen

Bei der Gelegenheit der allgemeine Hinweis, dass es wellenseitig auch unterschiedliche Flansch-Bohrungsdurchmesser gibt.

Bei meinem Traction hatte der Vorbesitzer das zu spät gemerkt und schlichterhand dünnere Schrauben genommen. Die sich beidseitig (!), aufgrund des deswegen getriebeseitigen Spiels, allmählich lockerten und zu schauderhaften Vibrationen und Rappeleien führten ...

(Ich habe mir erlaubt, Viktors obiges Bild darzustellen.)

Post's Anhänge

Anhang Symbol 20190705_163751mod.jpg 814.73 kb, 5 Downloads seit 2022-11-30