1 Zuletzt bearbeitet von Einstückfrankreich21 (02.09.2021 21:10)

Thema: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Liebe CVC-Gemeinde, ich stehe kurz vor dem Kauf eines Traction 11B von 1957 in Frankreich und möchte den Wagen in Deutschland zulassen.
Carte Griese und Kaufvertrag sowie einen aktuellen Bericht « Controle Technique » werde ich haben. Kann mir jemand sagen, was man ggf. zusätzlich benötigt?
Für Hinweise wäre ich dankbar.
Beste Grüße
Jörg

2

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Nix

3

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Das ging schnell und ist beruhigend. Besten Dank

4

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Die Antwort war vielleicht zu einfach.
Zur Einfuhr reicht das.
Zum Zulassen in D benötigst du wahrscheinlich noch den Segen des TÜV.
Falls H-Kennzeichen gewünscht, musst du da sowieso vorher hin.
Im Zweifel die Zulassungsstelle anfragen.

Michael

5

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Vielen Dank nochmal, die Tüv-Abnahme hatte ich auch schon auf dem Zettel, fürchtete nur, dass noch weitere französische Papiere gebraucht würden und hoffte, dass einer das schon mal durchgemacht hat.:-)

6

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Mehr nicht.
Bei mir hat es gereicht.
Noch ein Tipp:
Beim Zulassen schauen, dass du die Carte Grise wieder ausgehändigt bekommst,
Sonst verschwindet die bei denen im Archiv !

7

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Top und Danke
Jörg

8

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Mal 'ne Frage:

Gibts die gute alte Leuchtmittelsteuer nicht mehr, die ich seinerzeit berappen mußte, als ich in der Jungsteinzeit (frühe 80er) meine TA aus Frankreich eingeführt habe...?

Das waren ein paar Pfennige je Glühlampe im/am Fahrzeug (das ich auf einem gemieteten Hänger transportierte), wobei Tachobeleuchtung, Parkleuchten und Nummernschildbeleuchtung vom Zöllner sorgfältig mitgezählt wurden.

Und ja, eine "EWG" gabs damals auch schon...

9

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

moin, wir sind jetzt Europäische Union.

10

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Ach was...?! Echt jetzt?

11 Zuletzt bearbeitet von Einstückfrankreich21 (02.09.2021 21:10)

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Hallo zusammen, es geht weiter mit der Beschaffung eines Traction Avant.

Angeboten wurde er mir mit der Aussage Baujahr 05/1957 . Jetzt liegt mir die aktuelle carte grise vor. Darin wird als Erstzulassung 10.06.1958 angegeben.
Meines Wissens ist der letzte Traction im Juli 57 vom Band gelaufen, könnte also sein, wenn er 1 Jahr rumgestanden hat.
Kann mir jemand aufgrund der Fahrgestellnummer sagen, wann der gebaut wurde?

in der Carte Grite steht: CRFRACC 188xS0436056 <<<<<<<<<<<45806104VP<<<<<

Wäre sehr nett, wenn mir da jemand helfen könnte.

Jörg

habe noch ein zweites Schild gefunden, gleich neben der Fahrgestellnummer..

Post's Anhänge

Anhang Symbol IMG_7896.JPG 3.85 mb, 52 Downloads seit 2021-09-02 

12

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Hallo Jörg,

deine Nummer 436056 wurde 1956 (427 301 - 441 990) vergeben.
Ich schätze mal, das Auto wurde im August/September gebaut.

MfG Roger H. aus S.

13

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Vielen Dank für die schnelle Info.
Ist schon seltsam, dass dann auf der Carte Grise  die Erstzulassung mit 06/1958 angegeben ist.

beste Grüße
Jörg

14

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Da in der carte grise viele Positionen nicht ausgefüllt sind, wie z.B. zu Leergewicht und zul.Gesamtgewicht, würde ich mich freuen,  wenn mir jemand eine Kopie des deutschen Fahrzeugbriefs für einen 11B  ca BJ 1956,57 zur Verfügung stellen könnte. Das könnte beim TÜV helfen. Viele Grüße Jörg

15

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Hallo Jörg,
vielleicht hilft dir diese Anlage weiter.
Gruß, Ferdi

Post's Anhänge

Anhang Symbol 11 CV Homologation 1985.pdf 72.29 kb, 174 Downloads seit 2021-09-04 

16

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Oder diese.

Post's Anhänge

Anhang Symbol KFZ Schein 11CV.pdf 558.01 kb, 150 Downloads seit 2021-09-04 

17

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Und vielleicht auch noch diese.

Post's Anhänge

Anhang Symbol Baujahre 11CV.pdf 533.41 kb, 130 Downloads seit 2021-09-04 

18

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Hallo Ferdi,
vielen Dank für die schnelle Antwort. Das ist bestimmt hilfreich.
Ich gebe Signal, wenn es geklappt hat.
Viele Grüße
Jörg

19

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Hallo Ferdi,
mein Ta11B ist in Deutschland und hat Dank deines Datenblattes aus dem Jahr 85 zu diesem Typ, die TÜV- Papiere für die erfolgreiche Anmeldung erhalten.
Das vor 3 Wochen zu meiner Fahrgestellnummer angeforderteDatenblatt aus Frankreich ist immer noch nicht da :-))

Nach ersten längeren Erprobungen, bin ich an einer kompetenten Werkstatt für den Traction interessiert.
Hast du da im Raum Hannover / Braunschweig einen Tipp?
Viele Grüße
Jörg

20

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Lieber Clubkamerad Jörg,

nicht gerade in unmittelbarer Nähe von Hannover oder Braunschweig befindet sich -aus meiner Sicht absolut kompetent- die Werkstatt von Karlheinz Köhne & Sohn:

Paderborn
05251 58320

das sind Spezialisten für Citroen Oldtimer, die aber immer sehr gut beschäftigt sind. Ruf mal an !

Mit Grüßen
Volker Müller
LB 2-2

21

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Hallo Volker,
Vielen Dank für die Info zu Paderborn, es ist zwar ein Stück weg, aber  ich frag dort mal nach.
Viele Grüße
Jörg

22

Re: Fahrzeugeinfuhr aus Frankreich

Hallo Jörg,

freut mich, dass ich dir helfen konnte.

Eine kompetente Traction-Werkstatt im Raum Hannover/Braunschweig kenne ich leider nicht.
(Lediglich das Radauswuchten macht noch die Citroen-Niederlassung in Hannover, Vahrenwalderstraße. Normale Reifendienste haben alle keine Aufnahmen mehr für die Traction-Felgen.)

Aber den Tip von Volker (Firma Köhne in Paderborn) kann ich aus eigener Erfahrung wärmstens empfehlen.

Außerdem kannst du gern jederzeit bei mir anrufen 01605507466 oder vorbeischauen z. B. wegen Spezialwerkzeugen oder überhaupt.

Schönen Gruß, Ferdi