126

Re: Neu im Forum

Zündzeitpunkt auf den "Schlitz" eingestellt und der Motor läuft! Damit ist klar, der "Schlitz" ist die Bohrung!
Also, erst mal lief er nicht weil ich zwar den Anlasser aktiviert hatte aber leider war die Zündung nicht an.
Dann war da noch eine andere Sache, die ich aber jetzt mal verschweige..;-)
Jetzt wird als nächstes die Wasserpumpendichtung erneuert.
Dafür habe ich zwar die Dichtung aber es gibt da noch eine Dichtmasse mit der man die Dichtung noch leicht bestreichen kann / sollte.
Welche sollte man dafür verwenden?
Was haltet ihr von Loctite MR 5923 ?

Die nächste Überlegung ist, wenn jetzt der Motor schon so offen ist möchte ich ihn gleich noch etwas reinigen.
Was schlagt ihr dafür vor?
Ich habe mir den Motorradreiniger S100 besorgt. Was würdet ihr verwenden um den Motor einmal gründlich oben und unten zu reinigen?

Als Vergaser ist ein 36er Zenit eingebaut der so mit Sicherheit nicht da rein gehört.
Habt ihr eine Ahnung warum man den eingebaut haben könnte?

LG

Wolfgang

127

Re: Neu im Forum

den Zenith gabs schon im TA : http://www.traxionavant.eu/resources/Vergaserkunde.pdf

https://www.zudroehn.de - Nichts bewegt Sie wie ein Gnu.

128

Re: Neu im Forum

Sehr interessant.

Da ich eine 53er Traction habe müsste der 36er Zenit aber nachträglich eingebaut worden sein.

LG

Wolfgang

129 Zuletzt bearbeitet von Otto (13.06.2021 19:09)

Re: Neu im Forum

Frage 1:
Das kleine Abdeckblech lässt sich doch durch lösen der Schraube entfernen oder ist mit der Schraube innen noch etwas fixiert?
Das Blech möchte ich abnehmen um es neu zu lackieren.

Frage 2:
Der Vorbesitzer hat das Massekabel von der Batterie vorn an die Traverse auf die Karosserie gelegt und von da aus, wie auf dem Bild zu sehen, auf eine Befestigungsschraube der Benzinpumpe.
Das gehört mit Sicherheit nicht so! Kann ich das Massekabel auf die Schraub links von der Benzinpumpe legen?
Glaube die ist für einen Öldruckmesser?

LG
Wolfgang

Post's Anhänge

Anhang Symbol blech und massekabel.jpg 117.08 kb, 10 Downloads seit 2021-06-13 

130

Re: Neu im Forum

Moin,
das Abdeckblech ist nur mit dieser Schraube befestigt. Um es auszubauen, sollte auch der Keilriemen entfernt werden.
Das Gewinde ist in der Getriebeglocke, somit kann nichts herausfallen. Mit dieser Schraube ist das Blech und das Schaltgestänge fixiert.
Masse: Das Massekabel sieht sch... (´schuldigung) aus, erfüllt aber seinen Zweck. Ich selbst habe die Masse von der Batterie an den Motorblock (über einen Batterieschalter) verlegt. ein zusätzliches Massekabel von der Karosserie an den Motorblock befestigt. Weitere Masseverbindungen von den Scheinwerfern an die Klemmleisten verbaut. Grüße aus dem heißen Norden

Post's Anhänge

Anhang Symbol 20180516_122529.jpg 3.16 mb, 8 Downloads seit 2021-06-14 

131

Re: Neu im Forum

Noch eins

Post's Anhänge

Anhang Symbol 20180621_113426.jpg 2.69 mb, 9 Downloads seit 2021-06-14 

132 Zuletzt bearbeitet von Otto (14.06.2021 08:26)

Re: Neu im Forum

Hallo Jörg,
besten Dank für die Bilder.
Den Batterieschalter hast du für Notfälle eingebaut?
Wenn ich es richtig sehe dann ist das Schaltgestänge auch noch mit einer zweiten Schraube befestigt die sich direkt hinter dem senkrechten Führungsrohr des Schaltgestänges befindet.
LG
Wolfgang

133

Re: Neu im Forum

Moin,
der Batterieschalter wird immer beim Abstellen des Wagens betätigt, Diebstahl und Kabelbrandschutz.
Das Schaltgestänge wird sogar mit drei Schrauben gehalten, zei oben eine unten mit dem Blech.
Grüße aus dem heißen Hamburg

134

Re: Neu im Forum

Welchen hast du denn da eingesetzt?
LG
Wolfgang

135

Re: Neu im Forum

Hallo,
hier meine Lösung zum Wagen anheben mittig am vorderen Achsschemel mit einem großflächig und formschlüssig anliegenden Adapter aus Holz.
(2 Fotos)
Gruß, Ferdi

Post's Anhänge

Anhang Symbol Wagenheber Vorderachsschemel 2.jpg 74.63 kb, 8 Downloads seit 2021-06-15 

136

Re: Neu im Forum

und Foto 2

Post's Anhänge

Anhang Symbol Wagenheber Vorderachsschemel 1.jpg 10.46 kb, 8 Downloads seit 2021-06-15 

137

Re: Neu im Forum

Moin,
der Batterieschalter ist auf dem 2. Bild zu sehen (neben dem Regler).
Der "Knochen" wird unter dem Handschuhfach eingesetzt. Das Ding ist schon sehr alt und aus Metall. Die modernen sind  i.d.R. aus Kunststoff. Es gibt da verschiedene Ausführungen.
Grüße

138

Re: Neu im Forum

Ferdi schrieb:

Hallo,
hier meine Lösung zum Wagen anheben mittig am vorderen Achsschemel mit einem großflächig und formschlüssig anliegenden Adapter aus Holz.
(2 Fotos)
Gruß, Ferdi

Ok, sehr interessant!
LG
Wolfgang

139

Re: Neu im Forum

Jörg Vowe schrieb:

Moin,
der Batterieschalter ist auf dem 2. Bild zu sehen (neben dem Regler).
Der "Knochen" wird unter dem Handschuhfach eingesetzt. Das Ding ist schon sehr alt und aus Metall. Die modernen sind  i.d.R. aus Kunststoff. Es gibt da verschiedene Ausführungen.
Grüße

Das habe ich schon so gesehen, dachte nur, man könnte den noch direkt irgendwo einkaufen.
LG
Wolfgang

140 Zuletzt bearbeitet von Otto (16.06.2021 21:08)

Re: Neu im Forum

Wie geht das Runde in das Eckige?
Das fragt sich unsere Nationalelf ebenso wie ich im Augenblick!
Die Dichtung 456399 die ich neu hier für meine Wasserpumpe habe, hat innen einen quadratischen Ausschnitt und soll auf die Wasserpumpenwelle, die dummerweise ziemlich rund ist.
Die Frage warum das innen quadratisch ist und wie das auf die Welle soll?
Die alte Dichtung kann man relativ einfach in Gegenrichtung zum Pupemrad abziehen aber zurück klemmt es.
Ich vermute, dass das Pumpenrad ab muss und dann von der Seite die komische Dichtung auf die Welle aber da gibt es doch bestimmt irgend einen Trick!?
Wenn man das mit Gewalt versucht könnte ich mir vorstellen, dass die Dichtung komplett verbiegt.

Andere Sache, ich habe eben das Datenblatt vom TüV bekommen, dass ich für die Untersuchung brauche, weil das Teil bisher noch nie in Deutschland zugelassen war.
Da steht nun, dass ein Solex 32 BPIC oder Zenith 32 INA eingebaut sein soll.
Jetzt ist aber ein 36er Zenith verbaut.
Vermutlich gibt das dann Probleme bei der Untersuchung.
Frage, hat jemand vielleicht einen 32er Vergaser den ich käuflich erwerben könnte?

Edit: habe eben etwas recherchiert. Meine Traction hat einen 11D - Motor und müsste da original nicht eigentlich ein 34er Vergaser eingebaut sein???
Edit, Edit: glaube es müsste doch ein 32er sein.

LG
Wolfgang

Post's Anhänge

Anhang Symbol 11CV 001-wasserpumpendichtung.JPG 69.13 kb, 9 Downloads seit 2021-06-16 

141

Re: Neu im Forum

Moin Wolfgang,
für den TÜV ist es nicht relevant, welcher Vergaser verbaut ist. Zudem wurden bei dem Modell viele Vergasertypen eingesetzt. Läuft der Motor mit dem Vergaser gut, bloß nicht wechseln. Ich würde mir auch keinen 32 Vergaser als Vorrat kaufen. Sollte einem ein passender Vergaser mal für schmales Geld in die Hände fallen, würde ich es mir überlegen. In den neunziger Jahren und davor konnte man diverse Ersatzteile in Frankreich an jeder Ecke, bzw jedem Gebüsch bekommen, teilweise umsonst.
Für den Tausch der Dichtung, würde ich die Wasserpumpe soweit zerlegen, bis dieses Teil (falls es denn für Deine Pumpe gedacht ist) zum Vorschein kommt. Dann erübrigt sich die Erklärungsnot um den Einbau.
Grüße aus dem viel zu heißen Hamburg

142

Re: Neu im Forum

Wenn du das mit dem TÜV so sagst dann offe ich, dass es so ist.
Allerdings steht der 32er Vergaser auf dem Datenblatt, das der TÜV SÜD mir geschickt hat und wenn der TÜV-Prüfer nach dem Datenblatt das Fahrzeug überprüft dann stimmt der Vergaser nicht
mit den Vorgaben überein. Je nachdem wie der TÜV-Mensch drauf ist muss ich dann nachweisen, dass es Fahrzeuge gab die ab Werk auch einen 36er Vergaser hatten und eben nicht nur 32er.

143

Re: Neu im Forum

Was die Dichtung mit dem quadratischen Ausschnitt in der Mitte angeht hat sich das erledigt.
Das ist eine Metallhülse die herausgedrückt werden kann und vermutlich nur dafür da ist, dass sich die Dichtung bis zum Einbau nicht schon zu stark zusammen zieht.
Was auffällt ist, dass die Welle schon einige Laufspuren besitzt.
Die Frage ist jetzt mit 600er Schmirgelpapier und dann Stahlwolle etwas glätten oder eine neue Welle einsetzen?
LG
Wolfgang

Post's Anhänge

Anhang Symbol Pumpenwelle.jpg 157.63 kb, 5 Downloads seit 2021-06-17 

144

Re: Neu im Forum

Moin,
da kommst du mit glätten nicht mehr aus.
Ist doch sicher von irgendein Händler lieferbar.
Machs neu, sonst ist die neue Wellenabdichtung auch gleich wieder platt und wenn es leckt ärgerst du dich
.
Gruß aus Hamburg, von einem, der bei der Hitze die Bremsen vom Ford Granada macht, Rainer

145

Re: Neu im Forum

Welle ist bestellt und eine Firma gibt es hier in der Nähe auch die mir das Schaufelrad auf die neue Welle umbaut.
Das soll ja nur mit einer Presse möglich sein.
LG
Wolfgang

146

Re: Neu im Forum

Als ich meiner Liebsten heute unter das Röckchen geschaut habe ist mir etwas rotes aufgefallen was da bestimmt nicht hingehört.
Da würde ich gerne mal wissen wie lange das Teil da schon liegt!?

Post's Anhänge

Anhang Symbol IMG_20210618_175213827.jpg 134.67 kb, 2 Downloads seit 2021-06-18 

147

Re: Neu im Forum

So sieht die Zange nach dem "Ausbau" aus ;-)
Ist sogar Made in Germany! ;-)

Post's Anhänge

Anhang Symbol IMG_20210618_175348417.jpg 129.25 kb, 2 Downloads seit 2021-06-18