1

Thema: LED: welche kauft man in 2020

... ich suche gute, rote, LED- Sofitten, und orange Blinkerleuchten.

Welche empfiehlt man in 2020 ? Ich hatte überlegt, selber welche zu bauen, aus Cree oder Nichita. - LED, da gubt es die kleinen in 7.62er Raster oder gar noch kleiner mit je 67 Lumen ?

Ich glaube, ne Soffite hat bei 6 Volt so 6-10 Lumen. Die LED also gut 10x heller. Könnte man 2 Platinenstreifen in 45 Grad verwenden, je 2 oder 3 LED- Punkte drauf ? Sagen wir 2 für Rücklicht und 3 für Bremslicht ?


Carsten

2

Re: LED: welche kauft man in 2020

Moin Carsten,

ja, so LEDs sind (sofern sie ausreichend Lumen haben) ne schöne Sache. Wenn auch der Einsatz Selbiger im Geltungsbereich der STVZO verboten ist (musste gesagt sein).

Bei CAS bekommst Du bereits passende LED Platinen für Blinker und Rückleuchte in den passenden Farben.
https://www.cas-shop.com/de/?s=led

Es gibt auch Retrofits in BA15 und Sofitten. Meist niederlumige Chinabilligware. Habe ich ausprobiert. Taugten nichts.
Hier gibt es bessere Ware mit Angaben der Lumen:
https://www.lasercar.fr/

Hier ein Lumen-Watt-Umrechner:
https://ledtipps.net/lumen-watt-umrechnung/

Was Dein Verhältnis 2 zu 3 betrifft, ich würde da eher zu 2 zu 4 tendieren (wenn nicht gar zu 2 zu 5)

Grüße
Thom

3

Re: LED: welche kauft man in 2020

Hm, danke, aber wenn ich die in Frankreich bestelle kommen die in ... xxxx Wochen ?

Carsten

4

Re: LED: welche kauft man in 2020

Carsten_SM schrieb:

Hm, danke, aber wenn ich die in Frankreich bestelle kommen die in ... xxxx Wochen ?

Carsten

klar, Carsten, kann schon sein.... Doch Versuch macht kluch.
Die Jungs sind normalerweise auf vielen Oldtimermärkten in FR und NL. Leider sind die Märkte momentan abgesagt oder gen Jahresmitte verschoben.
Bestimmt gibt es auch in DE entsprechende Teile. Leider bin ich noch nicht fündig geworden (auch nicht in der Bucht oder dem grossen Fluß).
Alles was ich bislang gekauft habe ist innerhalb kürzester Zeit abgenippelt bzw war eher zur Verdunkelung geignet.
Die Rückleuchten LEDs von CAS habe ich momentan testensweise (ausserhalb des Geltungsbereichs der STVO) im Six drin.
Schon ne bessere Signalwirkung.
Das Prob aber sind die tief liegenden Rückleuchten. Diese werden gerne von den träumenden Hinterherfahrern übersehen.
Ich plane den Einbau von dritten Bremsleuchten in meine Tracs und DSen

Grüße
Thom (der gerade nach passenden LED hier in DE fahndet)

5

Re: LED: welche kauft man in 2020

....wie lang sind die Soffitten im Trac ? Es gibt verschiedene Längen...?

Carsten

6

Re: LED: welche kauft man in 2020

Carsten_SM schrieb:

....wie lang sind die Soffitten im Trac ? Es gibt verschiedene Längen...?

Carsten

Moin Carsten, ich nehme an. Du meinst die Sofitten für die Rücklichter.

Also:
die obere Fassung ist für 36er, 39er funzen auch.
die unterew Fassung istr für 42er. Auch hier funzen 39er, diese lockern sich gelegentlich.
Grüße
Thom

Post's Anhänge

Anhang Symbol IMG_6399.JPG 698.28 kb, 18 Downloads seit 2020-03-23 

7 Zuletzt bearbeitet von Trax (23.03.2020 22:13)

Re: LED: welche kauft man in 2020

...

Post's Anhänge

Anhang Symbol IMG_6400.JPG 606.47 kb, 22 Downloads seit 2020-03-23 

8

Re: LED: welche kauft man in 2020

Rücklicht:

Rechts: Glühlampensofitte 10W, oben montiert
Links: LED Einsatz von CAS

Post's Anhänge

Anhang Symbol IMG_6406.JPG 428.43 kb, 23 Downloads seit 2020-03-23 

9

Re: LED: welche kauft man in 2020

Bremslicht:

Rechts: 21W, unten montiert
Links: LED Einsätze von CAS

Post's Anhänge

Anhang Symbol IMG_6409.JPG 520.02 kb, 16 Downloads seit 2020-03-23 

10

Re: LED: welche kauft man in 2020

Hallo Kollegen,
weiß jemand welche LED-Soffittenlampen man bei 12Volt für Rück-und Bremslicht verwenden kann?
Vielen Dank.
Grüße
Jörg D

11

Re: LED: welche kauft man in 2020

Moin Jörg,

rote LED. Andere Farben (insbes Neutralweiß, Tageslichtweiß) haben ein anderes Spektrum. Ein Großteil des Lichts wird dann vom roten Rücklichtglas herausgefiltert.

Ansonsten findest Du in weiter oben diesem Trööt alle erforderlichen Infos.
Es sei noch gesagt daß die Lumen der LED Sofitten nach Oben begrenzt sind. Für Rücklicht OK, für Bremslicht zu wenig. Bei 160 Lumen ist Ende Gelände. Und dies ist für das Bremslicht zu wenig. Solltest Du höherlumige LED Sofitten finden lass es uns wissen.
Auf die ominösen Chinariesendinger ist kein Verlass.

Rechtliches:
im Bereich der StVO eh nicht zuässig

Grüße Thom

PS: Informationen von mir beruhen auf von mir gemachten Erfahrungen und meinem Wissenstand. Sie sind nur als Anregung zu verstehen und ersetzen keine Eigenrecherche

12

Re: LED: welche kauft man in 2020

Wieviel lumen bringt denn eine originale 6v soffitte ? Einstellig, oder ?

Hilft nur die dritte licht - leiste im fenster.

Carsten

13

Re: LED: welche kauft man in 2020

Carsten, weiter oben habe ich Dir einen Lumen-Watt-Umrechner verlinkt. Benutze ihn und Du weißt Bescheid. Es ist wurst ob 6v oder 12v oder was immer. Entscheidend ist die Wattangabe.

Grüße
Thom

14

Re: LED: welche kauft man in 2020

eine 21 Watt Bremslichtbirne oder -soffitte bringt bei 6 V wohl so um die 250 Lumen.

15 Zuletzt bearbeitet von Trax (25.03.2020 22:44)

Re: LED: welche kauft man in 2020

Nicht ganz so viel. 250 bei ner Halogenlampe. Ne Glühlampe hat weniger, ca 195 Lumen (sofern überhaupt 6 Volt hinten ankommen)

16

Re: LED: welche kauft man in 2020

Hallo Trax,
danke für deine Infos.
Ich habe es bereits versucht aber ohne Erfolg die Soffitten habe ich beibehalten.
Meine Intention war so eine Art Tagfahrlicht zu machen mit den Standlichtern vorn und den Rücklichtern und beides mit LED Birnen.
Ich werde es mit den LED's der Firma Laser Car versuchen.
Grüße
Jörg D

17

Re: LED: welche kauft man in 2020

Hallo Jörg,

möchtest Du das Abblendlicht als "Tagfahrlicht" einsetzen oder denkst Du an eine spezielle Schaltung?
Denk bitte auch an die Tachobeleuchtung falls Du das Abblendlicht verwenden möchtest. Diese verbrät ja auch einiges an Strom. Sind zwei BA15s Lämpchen. Die Tachobeleuchtung ist grün. Grüne BA15s gibt's im Handel mit mehr oder weniger Lumen (eher weniger). Ich hatte vor Jahren in der Bucht welche gekauft. Angabe 10-30 Volt. Sind ok bei 12 Volt, bei 6 Volt eher verdunkelnd.
Bei Abblendsofitten empfehle ich Warmweiß. Neutralweiß oder Tageslichtweiß lockt die Rennleitung an und diese macht Dich auf die StVZO aufmerksam.
Du hast ein Koffermodell? Bei Abblendlicht wird dann noch die Kennzeichenbeleuchtung fällig, in Warmweiß.

Grüße
Thom

18

Re: LED: welche kauft man in 2020

Hallo Thom,
danke für deine Infos.
Tacho-, Instrumenten- und Nummernschildbeleuchtung habe ich bereits umgestellt.
Ich möchte das Standlicht benutzen, da ich separate Birnen in den Frontscheinwerfern habe (BA9?)
Für die Außenlichter werde ich Warm-weiß verwenden.
Da ich eine Drehstromlichtmaschine 12V habe sollte dies vom Energieverbrauch kein Problem sein.
Wenn der Winterschlaf für meinen 11CV BN vorüber ist werde ich das Thema angehen, Material-Bestellungen sind bereits erfolgt.
Ich hoffe dass mir die aktuelle Krise keinen Strich durch die Rechnung macht man weiß ja nicht was noch kommen kann.
Vielen Dank
Grüße
Jörg D

19

Re: LED: welche kauft man in 2020

Jörg D schrieb:

Hallo Thom,
danke für deine Infos.
Tacho-, Instrumenten- und Nummernschildbeleuchtung habe ich bereits umgestellt.
Ich möchte das Standlicht benutzen, da ich separate Birnen in den Frontscheinwerfern habe (BA9?)
Für die Außenlichter werde ich Warm-weiß verwenden.
Da ich eine Drehstromlichtmaschine 12V habe sollte dies vom Energieverbrauch kein Problem sein.
Wenn der Winterschlaf für meinen 11CV BN vorüber ist werde ich das Thema angehen, Material-Bestellungen sind bereits erfolgt.
Ich hoffe dass mir die aktuelle Krise keinen Strich durch die Rechnung macht man weiß ja nicht was noch kommen kann.
Vielen Dank
Grüße
Jörg D


Moin Jörg,

hast Du alle Deine LED bekommen. Taugen die was? Du hast (auch) in Frankreich bestellt?


Grüße
Thom