1 Zuletzt bearbeitet von Lothar (17.01.2020 21:21)

Thema: Vorhandener Umbau eines Perfo- auf DE-Motorblocks ohne Nockenwelle

Hallo an alle hier im Forum,
seit dem 31.10.2017 bin ich stolzer  ( nein sehr stolzer)  Eigentümer eines Traction Avant 11CV Normale und dann natürlich auch gleich dem Citroen-Veteranen-Club beigetreten.

Die Traction hat einen DE Motor mit dem alten Perfo- Zylinderkopf, der gerade überholt wurde.
Der Zylinderkopf mit Nockenwelle ist noch vom Perfo-Motor.
Da ich die Kupplung ersetzen muß, möchte ich in diesem Zuge auch die Orginale Nockenwelle vom DE Motor, die ich mitbekommen habe, einbauen.

Frage: "Muss die Antriebswelle der Riemenscheibe (Referenz: 457319) hierzu gewechselt werden?"
Dann habe ich gelesen, daß das Kettenrad (Ritzel Referenz: 457347 Breite 27,6mm) 4,4 mm dünner ist als das Kettenrad (Referenz: 461179 Breite 32mm).
Muss ich da auch etwas wechseln?
Sind die Nockenwellen unterschiedlich lang? Ähnlich wie die Kurbelwellen?
Mir wurde gesagt, das ich ein Distanzstück brauche, damit die Nockenwelle passt; so habe ich es jedenfalls verstanden.
Diesbezüglich habe ich nichts in meinen Büchern und im Internet gefunden.Kann mir jemand hier weiter helfen?
Schön wäre es,wenn jemand weiß, bei wem so etwas  bestellt werden kann und  auch unter welcher Bestellnummer.

Lieben dank vorab für eure Antworten

Hoffe das mir jemand hier helfen kann, oder habe ich meine Frage zu kompliziert gestellt!?

Grüße Lothar

2

Re: Vorhandener Umbau eines Perfo- auf DE-Motorblocks ohne Nockenwelle

Hi,

was meinst du genau mit DE-Motor. Ist der Motor 11D gemeint?
Erkennbarer Unterschied in den Nockenwellen ist die Verbindung zur Nockenwellenverlängerung. Bei den älteren Motoren eine einfache Steckverbindung, Klauen mit Verbindungsstück, und bei den neueren Motoren eine Feinverzahnung. Ein Bauteil, das beide Varianten miteinander  Verbindet gibt es meines Wissens nicht.
Du benötigst also zur verwendeten Nockenwelle die entsprechend passende Verlängerung in der Getriebeglocke. Die Unterschiede in der Geometrie der Nockenwellen (Steuerzeiten) wirst du im Bezug auf die Leistung nicht bemerken.
Die Kettenräder passen auf die Nockenwellen.
Wenn du den Motor aber sowieso öffnest dann wechsle auch die Kettenräder mit Kette. Diese werden oft vernachlässigt aber ihr Verschleiß führt zur Verschiebung der Steuerzeiten und zu etwas umrundem Lauf im Standgas. Einen Kettenspanner gibt es nicht.
Gruß
mjaeger

3 Zuletzt bearbeitet von Lothar (19.01.2020 17:50)

Re: Vorhandener Umbau eines Perfo- auf DE-Motorblocks ohne Nockenwelle

Danke für die Antwort mjaeger
Auf dem Typenschild steht DE und die Nummer 0366001984 hier in diesem Motorblock ist die Nockenwelle Vom Perfo-Motor eingebaut.

Post's Anhänge

Anhang Symbol IMG_16430.jpg 133.79 kb, 9 Downloads seit 2020-01-19 

4

Re: Vorhandener Umbau eines Perfo- auf DE-Motorblocks ohne Nockenwelle

Hi,
vermutlich wurde die Perfo-Nockenwelle verwendet weil dazu passend die Verlängerung in der Kupplungsglocke vorhanden war. Ist diese o.k., so ist das auch kein Problem. wie schon geschrieben wirst du zur Nockenwelle aus einem 11D-Motor keinen Unterschied feststellen. Eine geringe Leistungssteigerung ist erst zu erwarten wenn ein kompletter D-Motor verwendet wird.
Gruß
mjaeger

5

Re: Vorhandener Umbau eines Perfo- auf DE-Motorblocks ohne Nockenwelle

Danke mjaeger für die Rückmeldung, werde mir die Sache noch mal durch den Kopf gehen lassen .
Grüße Lothar

6

Re: Vorhandener Umbau eines Perfo- auf DE-Motorblocks ohne Nockenwelle

Hallo Lothar,
Der 11D-Motorblock unterscheidet sich im Innenleben beträchtlich vom Perfo-Motor. Insbesondere hat der 11D-Motor Schrägpleuel mit austauschbaren Lagerschalen, während beim Perfo-Motor Original gerade Pleuel mit gegossenen Lagern verbaut sind. Das lässt sich aber anpassen.
Auch ist die Kurbelwelle des 11D besser gewuchtet.
Lies' dazu den Bericht von Kurt Gasser
https://www.tractionavant.ch/Archiv/Clu … df#page=25 .
Kurt Gasser hat übrigens noch weitere äussert interessante Beitrage geschrieben. Diese kann man finden, wenn man unter https://www.tractionavant.ch/db/Archiv_abfrage.php nach dem Autor "Gasser" sucht.
Daniel Eberli